Parkstadthotel GmbH
Schulstr. 45
02953 Bad Muskau

Telefon: 035771-686-0
Fax: 035771-686-99

Geschichte - Parkstadthotel - Bad Muskau

Geschichte

Die EIKA Einkaufsgesellschaft fĂŒr gemeinnĂŒtzige Einrichtungen mbH (www.eika.net) wurde im Jahre 1989 von dem langjĂ€hrigen WaldorfschulgeschĂ€ftsfĂŒhrer Holger Lauterbach gegrĂŒndet und konzentrierte sich vorerst auf den spezifischen Bedarf der Waldorfschulen.

Ab 1992 entwickelte sich eine sehr intensive Zusammenarbeit mit der Diakonie in Görlitz. Es folgte eine gravierende Ausweitung des Sortimentes zur Abdeckung des Einrichtungsbedarfs vom Alten- und Kinderheim bis hin zur Sozialstation.

1993 entstand der Kontakt zu einem Architekten, der neben diversen Bauten fĂŒr die Diakonie, fĂŒr einen Bauherrn in Bad Muskau ein Hotel plante. Die EIKA lieferte die GroßkĂŒche hierfĂŒr und geriet voll in den Strudel der sich anbahnenden Insolvenz des Hotels. Trotz der widrigen UmstĂ€nde gelang in den folgenden Jahren die Beitreibung der AußenstĂ€nde. Im Zuge der Verrechnung mit dem EigentĂŒmer erwarb Holger Lauterbach 1997 ein an das Hotel grenzende WaldgrundstĂŒck.

Nach der Insolvenz des Erbauers haben noch drei weitere PĂ€chter ihr GlĂŒck versucht. Zwischendurch und endgĂŒltig ab 2002 stand das Hotel komplett leer.

Unser persönlicher Idealismus erklĂ€rt sich wie folgt: Ostern 2004 standen wir vor diesem schönen, aber seit Jahren leerstehenden Hotel und dachten an die vielen natur- und kulturbegeisterten Menschen, die es beherbergen könnte. Auf der Suche nach einem Konzept wurde uns deutlich, dass wir die Gegend, den Park und das Hotel erst einmal einem grĂ¶ĂŸeren Kreis von Menschen bekannt machen mĂŒssen. So haben wir uns entschlossen, mutig anzufangen und Übernachtungen an GĂ€ste, die eine Woche bleiben, zu verschenken. In der Startphase von 2005 bis 2008 konnten wir so die Betriebskosten durch die DeckungsbeitrĂ€ge des Restaurantbetriebs teilweise ausgleichen. Da sich auf dieser Basis allerdings weder sinnvolle Investitionen noch das Gehalt der Betreiber erwirtschaften lassen, bieten wir unser Wochenangebot in abgewandelter Form an. Vertrauend in die Einsicht unserer WochengĂ€ste legen wir ab der Saison 2009 den Übernachtungspreis in Ihre Hand: Sie bestimmen den Preis! Über den „Der Osten lĂ€dt ein e.V.“ (www.Der-Osten-laedt-ein.de) werden Zimmer von Samstag bis Samstag (kein tĂ€glicher Zimmerservice) vergeben. Am Ende des Aufenthaltes bestimmt jeder Gast selbst wie viel er fĂŒr die Übernachtung zahlen möchte. Auf der Basis unserer momentanen Betriebskostenkalkulation benötigen wir im Schnitt € 18,00 pro Person und Übernachtung. Dieser Wertansatz soll als Richtwert fĂŒr die freie SelbsteinschĂ€tzung unserer GĂ€ste dienen.

Wir wĂŒnschen uns viele GĂ€ste aus Ost und West denn 20 Jahre nach der Wende ist deutlich zu spĂŒren: die Wiedervereinigung der Deutschen ist nicht nur ein einmaliger Akt, sondern ein Weg der Begegnung. Wir laden Sie ein StĂŒck dieses Weges hier in der Lausitz zu gehen.

Lucia & Holger Lauterbach